Aktuelles

SPD ehrt die treuesten Genossen

Gründung des Ortsvereins am 16. Oktober 1970 – Zwei Urgesteine noch am Leben 

Massing. Auf eine 40-jährige Tradition blickt der SPD-Ortsverein zurück.

Die Jahresversammlung im Gasthaus Rupertuskeller wurde deshalb auch zur Ehrung der beiden letzten noch lebenden Mitbegründer Walter Krenn und Fritz Wimmer genutzt.

Gleich zu Beginn hatte Vorsitzender Adolf Reithmeier aber die angenehme Pflicht, Ursula Hertle zu ihrem
85. Geburtstag zu beglückwünschen. Die Laudatio auf das verdiente Mitglied hielt Christian Thiel, er lobte ihre Treue zur SPD, ihre Mitwirkung in der Vorstandschaft und ihre aktive Tätigkeit bei der Arbeiterwohlfahrt. Mit einem Geschenk wünschten MdB Florian Pronold, Vorstand Adolf Reithmeier und 2. Bürgermeister Christian Thiel weiterhin viel Gesundheit und gute Jahre.

Wegen der Bundestagswahl hat der Ortsverein 2009 viele Termine wahrgenommen, sagte Vorsitzender Reithmeier in seinem Rechenschaftsbericht. Sehr gut besucht war die gemeinsam mit dem Ortsverein Gangkofen organisierte Informationsveranstaltung zum Thema Bildung. Die Zusammenarbeit mit Gangkofen wolle man fortsetzten, eventuell bei einem Herbstforum anlässlich des 40-jährigen Bestehens in Massing. Ein Erfolg war auch der Neujahrsempfang.

Die Kassengeschäfte legte Schatzmeister Heinz Gerbl offen. Trotz der Ausgaben für den Bundestagswahlkampf fiel die Bilanz positiv aus. Die Revisoren Heinz Reifenrath und Rudi Hartmann bescheinigten ihm mustergültige Arbeit.

MdB Pronold kritisierte in seinem Grußwort die Handlungsunfähigkeit der schwarz-gelben Bundesregierung auf allen wichtigen Politikfeldern. Der Dank von 2. Bürgermeister Christian Thiel galt Vorstand Adi Reithmeier und seinen Mitarbeitern, ebenso Gastwirt Leo Steber.

Mit Dankurkunde und Ehrennadel wurden Walter Krenn und Fritz Wimmer ausgezeichnet, die bereits seit
1. Januar 1970, somit schon vor der offiziellen Gründung in Massing, Mitglied der SPD sind. Florian Pronold sprach ihnen als Landesvorsitzender den Dank für diese lange Treue aus. „Ihr habt die SPD in Massing mit viel Tatkraft zum Leben erweckt“, lobte er die beiden Geehrten. „Der Ortsverein profitiert noch heute davon, wie viel Zeit, Energie und Herzblut ihr eingebracht habt“, betonte er bei seinen Glückwünschen.

Zum Abschluss der Jahresversammlung bedauerte Adolf Reithmeier, dass wieder nur knapp die Hälfte der Mitglieder gekommen sei. Allerdings kamen diese in den Genuss eines leckeren Büfetts, das Geburtstagskind Hertle spendiert hatte. – tr (17.04.2010)